Anleitungen :

Moin moin ,

ich mache ja nun auch kleine Werke aus Papierröllchen. Und wie ich diese mache und aus was , zeige ich euch jetzt ..

Was brauche ich :  Alte Telefonbücher, eine Sockenstricknadel, einen Klebestift und eine Kiste .

Einige benutzen natürlich noch andere Sachen um Röllchen zu drehen.
Zum Beispiel: Stricknadeln, Schaschlickspieß, Akuschrauber und Schaschlickspieß, schmale Rollen es gibt sicher noch mehr... Jeder muß rausfinden , womit er am besten Arbeiten kann.

Bei der Auswahl der Papiere ist alles möglich: Prospekte , alte Zeitschriften, Bücher, Druckerpapier, Malblöcke, Geschenkpapier, Packpapier und so weiter.

Ich selber arbeite am liebsten mit Telefonbüchern oder Geschenkpapier. Für ein neues Projekt probiere ich mich gerade an dünnem Zeichenpapier , da ich nicht gern mit Druckerpapier Arbeite das ist mir einfach zu steif, mag auch daran liegen, das ich mit Telefonbuch angefangen habe zu drehen.


Das ist also mein Arbeitsmaterial :


Und das ist das Papier. Von lings gesehen : Telefonbuch, dünnes Zeichenpapier und  2 mal Druckerpapier.








 Mein Telefonuch bleibt in dieser größe, ich halbiere der länge nach die Seiten.. So habe ich für mich das beste Ergebnis mit dem ich gut Arbeiten kann. Das Zeichenpapier ist auf dem Bild auch halbiert, was ich im nach hinein noch mal halbiert habe (Arbeitet sich dann doch besser). Macht dann aus einem Blatt 4 Streifen. Das Druckerpapier, (bei mir aussortierte Seiten aus der Zeit meiner Ausbildung ) wird von mir je nach bedarf in 3 Teilen pro Seite oder in 4 geschnitten.. Da hat jeder so seine eigenen Vorlieben. Geschenkpapier ist jetzt nicht mit auf dem Bild, ich schneide es mir aber so wie den 3ten Streifen auf diesem Bild.

Jetzt wollen wir mal anfangen :

Papier bereitlegen

Wie auf dem Bild Kleber auftragen an der Spitze und die Nadel so aufs Papier legen , einmal Umschlagen um die Nadel und dann




Aufrollen ....


Wenn alles aufgerollt st sollte es so aussehen (einige machen jetzt der kleber drauf, für mich ist das zu umständlich)


Schön die Ecke verollen und vorne die Rollhilfe raus nehmen .

 In Vergrößerung : Oben der Anfang , unten das Ende..  Der Anfang ist was breiter als das Ende so lassen sich die Röllchen schön aufstecken.

Bei Fragen, immer raus damit ...
Morgen erzähle ich noch was über das einfärben der Rollen oder Objekte .


Die Tage zeige ich dann wie ich den Kranz mache ..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen